Herzlich Willkommen im Waldgasthaus Schweizer-Keller,
    in der schönen Fränkischen Schweiz

Wir laden Sie ein in unserem unvergleichlichen Waldgasthaus zu genießen und zu verweilen.


Winston Churchill sagte schon: „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“

Seit dem Jahr 2016 sind wir, Deniz Uyar und sein Team, die Wirtsleute dieses Waldgasthauses.

In unserer Speisekarte finden Sie ein reichhaltiges Angebot an internationalen und fränkischen Spezialitäten.

Wir bieten Ihnen in unseren Räumen Platz für beispielsweise  Weihnachtsfeiern, Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, und andere Festlichkeiten.


Artikel zum Schweizer-Keller

PDF Familienkellerfest.pdf
 
PDF Barbarabaum Teil1.pdf
 
PDF Barbarabaum Teil2.pdf
 
PDF Wissenshunger1.pdf
 
PDF Wissenshunger2.pdf
 
PDF La Vita.pdf



Schweizer Keller mit Hubertusstube in Forchheim/Reuth:
Waldgasthaus - Fränkischer Bierkeller - Edelbrennerei




Bei schönem Wetter ist bei uns Kellerbetrieb. Neben unserem Gasthaus öffnen wir dann unser historischen Gewölbeausschank am Kellergelände.

Unser Waldgasthaus und die überdachten Plätze sind wetterunabhängig geöffnet!
Täglich wechselnd gibt es wieder unsere Tageskarte.

Genießen Sie die Bierspezialitäten der St. Georgen Bräu aus Buttenheim!

Neue Sitzgarnituren mit breiteren Tischen, besserer Beinfreiheit und Rückenlehne! Alle Sitzgarnituren mit Rückenlehne!

Schweizer Keller Biergarten

Doch weiter zur Geschichte des Schweizer Keller:
Nur wenige Keller blicken auf eine so tradtionsreiche Geschichte zurück wie der Schweizer Keller.  Und noch weniger schenken auch heute Fassbier und hauseigene Edelbrände (Edelbrennerei Otto Ammon, seit 1872) der Spitzenklasse (vielfache Auszeichnungen 2014/2015) aus dem Kellergewölbe heraus aus. Eben wie es sich für einen typisch fränkischen Bierkeller gehört.

Einst, vor dem Zeitalter von Kühlschränken und Eistruhen,  war der Keller im wahrsten Sinne des Wortes der Ort, wo die Wirte des Gasthauses zur „Fränkischen Schweiz“ in Reuth ihr Bier lagerten.  Früher wurde im Winter das Eis der Wiesent gebrochen, um den kostbaren Gerstensaft im Sandsteingewölbe des Kellers reifen zu lassen.

Das Gasthaus gibt es heute nicht mehr, den Schweizer Keller und unsere Edelbrennerei Otto Ammon mehr denn je. Genießen Sie deftige Brotzeiten von kleinen Metzgern aus unserer Heimat. Von Menschen, die ihr Handwerk verstehen und mit Sorgfalt ausüben! Erleben Sie fränkische Lebensqualität in Reinkultur!

Natürlich bieten wir auch für Ihre Kleinen Einiges:
Einen gut einsehbaren Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Spielturm und Sandkasten sowie Hackschnitzelunterbau als Fallschutz (Generalsanierung 2014) sowie Brettspiele, Mal- und Kinderbücher, einen neuen Wickeltisch (GS und TÜV-Siegel). Und natürlich die beliebtesten Kindergerichte! Hochstühle? - Selbstverständlich!



Ob in der Sonne, unter Bäumen, im Gasthaus oder unter unserem (auch per Infrarot beheizbaren) Freisitz: Wir sind für Sie da!



Wir werden stets bestrebt sein, Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir nehmen uns die Zeit für Sie unser Bestes zu geben, nehmen Sie sich die Zeit dazu es zu genießen.

Guten Appetit!

 

 

Die neue Speisekarte finden Sie hier demnächst.

Wir sind Ihr Spezialist für individuelle Feiern – im ganzen Jahr.

Feiern Sie in unserem Gasthaus, in unserem Freigelände oder vielleicht wünschen Sie sich eine sommerliche Grillfeier?

Wir beherrschen den Ton, unabhängig davon ob Sie eine rustikale Feier oder ein repräsentatives Firmenessen veranstalten.

Wir gestalten nach Ihren Vorstellungen, von Aperitif, Menüfolge, Buffet, Tischschmuck bis zu musikalischer Untermahlung. Wenn Sie Ihre nächste Feier in einem einmaligem Ambiente veranstalten wollen - nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Besprechen Sie mit uns bei einem persönlichen Termin, wie Sie sich Ihre Feier bis maximal 55 Personen (im Winter) oder bis zu 200 Personen (im Sommer, gerne auch als Firmensommerfest)  vorstellen. Hierfür empfehlen wir Ihnen unsere Räume in Baiersdorf!  Gerne erstellen wir ein individuell auf Ihre Wünsche ausgerichtetes Angebot für Sie.

Für Ihre einmalige Weihnachtsfeier in besonderem Ambiente empfehlen wir Ihnen die Zeit rund um unseren Barbarabaum.

Besuchen Sie gerne auch unsere neuen Bildergalerien für Feste und Feierlichkeiten, um sich einen Eindruck über die vielen Möglichkeiten für Ihre Feier zu machen! Und falls Sie noch ein Geschenk  suchen, sind Sie hier auch richtig.

Zur Geschichte des Barbarabaumes:
Die Herkunft

Die Sitte des Schmückens von Laubgehölzen zur Weihnachtszeit war noch im Barock im Bayreuther und Nürnberger Raum so weit verbreitet, daß sich die Obrigkeit genötigt sah, diesen Brauch zu verbieten.

Durch das Abschlagen von Obstbaumästen (u.a.  Birken, Vogelbeer, Kastanie) zur Aufstellung eines "Weihnachtsmeien" wurden die Bäume wie Kirschen, Weichseln und Äpfel zu sehr geschädigt. Früher hing man Äpfel und Nüsse um einen Rauschgoldengel in der Mitte herum und erfreute sich an den Blüten und Blättern, die um die Weihnachtszeit herum austrieben.

In neuerer Zeit schnitt man die Äste am Andreastag (30. November) und stellte sie am Barbaratag (4. Dezember) in eine Vase in der Wohnstube. Um das Jahr 1900 begann man diese Barbarazweige mit allerlei Glaskugeln und gläsernem Figurenschmuck  zu schmücken. Auch Glasketten aus hunderten Gliedern, vornehmlich von Kronacher und Lauschaer Glasbläsern gefertigt, wurden an die Äste gehängt.

Diese Sitte wurde in einer viel größeren Version, dem Barbarabaum,  in Neunkirchen/ Brand bis in die frühen 70er Jahre gepflegt. Diese Tradition schien schon ausgestorben, bis schließlich Dr. Volker Gronauer diesen Brauch wiederbelebte.

Schweizer Keller Barbarabaum

Er schmückte seit Mitte der 80er Jahre wieder einen solchen Baum in Hetzles, vornehmlich mit altem und sehr altem Schmuck. So trug er im Laufe der Jahrzehnte die wohl größte und bedeutendste Sammlung antiken Weihnachtsschmuckes zusammen.
 
Heute steht dieser geschmückte Barbarabaum, über den bereits einige Artikel in der lokalen und überregionalen Presse erschienen,  jedes Jahr in der Hubertusstube am Schweizer Keller.

Unser Barbarabaum

Sie, lieber Gast des Waldgasthauses, können unseren Barbarabaum (wie der Wehnachtmeien der früheren Zeit heute vornehmlich genannt wird) wiederbis etwa Ende Januar 2016 genießen, wie er nach jahrhundertealter Tradition von uns heute aufgebaut wird.

Erleben Sie die einmalige, weihnachtliche Stimmung unter tausenden antiken Kugeln und verfolgen Sie, wie der Baum im Laufe der Zeit neues Leben entwickelt.


 

 



Schweizer Keller Barbarabaum Schweizer Keller Barbarabaum Schweizer Keller Barbarabaum
 
 


weiter Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie


Adresse
Schweizer-Keller
Inh. Deniz Uyar

Am Schwedengraben 7
91301 Forchheim-Reuth
Tel. 09191 / 621821
Mobil +49 176 32517317
Öffnungszeiten
Unsere Öffnungszeiten


Mai bis einschl. September:

Mo. bis Sa.
ab 15:30 Uhr, durchgehend warme Küche

So. und Feiertage
ab 11:00 Uhr, durchgehend warme Küche


Oktober bis März:
Di. bis Fr.
ab 16:30 Uhr - 22:30 Uhr
Sa, So und Feiertage
ab 11.30 Uhr - 22:30 Uhr
Ausschank bei schönem Wetter ab 16 Uhr
Montag: Ruhetag


Für Feierlichkeiten ab 20 Personen gerne nach Absprache.


Am Schwedengraben 7
91301 Forchheim-Reuth

Für Autofahrer:
Mit dem PKW erreichen Sie uns über die B 470 von Forchheim Richtung Ebermannstadt / Weiden.
Parkplätze sind ausreichend vorhanden!

Für unsere Radler:
direkt am Radweg Forchheim - Ebermannstadt

Mit Bus und Bahn
- Hauptbahnhof Forchheim/Obfr., dann weiter mit dem Stadtbus 222, 223, 262 Reuth Sparkasse, Forchheim (Oberfranken), anschließender Fussweg ca. 15 Minuten
oder
- Hauptbahnhof Forchheim/Obfr., dann weiter mit der Bahnlinie Forchheim/Ebermannstadt, Ausstieg Wiesenthau, anschließender Fussweg durch das Wiesenttal ca. 30 Minuten





Größere Kartenansicht



Impressum gem. §6 TDG

Waldgasthaus Schweizer-Keller
Inh. Deniz Uyar

Am Schwedengraben 7
91301 Forchheim-Reuth
Tel. 09191 / 621821
Mobil +49 176 32517317

Haftungshinweis:
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Ich übernehme  keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrecht:
Das Copyright für von mir  veröffentlichte und selbst erstellte Inhalte bleibt ausschließlich bei mir. Eine Vervielfältigung oder Verwendung des Content ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

Einsatz von Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., um eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen. Die durch den Einsatz von Google Analytics erzeugten Informationen über Ihre Nutzung diese Website (die IP-Adresse wird nicht gespeichert bzw. die letzten 3 Stellen werden auskommentiert, sodass keine Benutzerbezogenen Daten gespeichert werden) werden an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen lediglich dazu verwenden, die Nutzung der Website zu analysieren, indem anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. erstellt werden. Diese setzen wir ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung und vor allem der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten ein. Mehr Informationen zur von Google eingesetzten Technologie finden sie unter www.google.com/analytics.




360 Virtueller Rundgang durch das Waldgasthaus Schweizer-Keller

Zum Start bitte auf das Foto klicken.



Virtuellen Rundgang starten